30u30-crewjpg

#30u30-Crew 2017 goes Hamburg

Blog Posts: Agency, Blog Posts: Amplified Engagement

06.11.2017
— Maria Blokhina 

Mit 29 anderen Nachwuchstalenten aus der Kommunikation zum diesjährigen #30u30-Camp nach Hamburg fahren? Klang in meinen Ohren ziemlich gut. Meine Nominierung bei der diesjährigen #30u30-Initiative, machte mich vor allem neugierig.

Beim #30u30-Camp in Hamburg begegnete sich die Crew zum ersten Mal. Worum es hierbei ging? Austausch, Coaching und um einen großen Wettbewerb. Schon am Vorabend des Camps startete die Crew zu einem ersten Beschnuppern auf der Elbe: Schnell wurden neue Kontakte geschlossen und sich ausgetauscht. Immer wieder bin ich fasziniert davon, wie und auf welche Art und Weise Kommunikation in den verschiedensten Branchen verstanden und gelebt wird. Bei so vielen Kommunikatoren an einem Fleck, ließ die Diskussion selbstverständlich nicht lange auf sich warten: Kommunikation, quo vadis?

Während über diese große Frage nur spekuliert werden konnte, war die nächste Station des #30u30-Camps klar: Am nächsten Morgen öffnete die OTTO Group ihre Pforten. Nach einer Begrüßung durch den OTTO-Kommunikationschef Thomas Voigt durfte jeder Teilnehmer ein Thema in Form einer Pecha-Kucha-Präsentation vorstellen. Ein schnelllebiges und herausforderndes Format – verschiedenste, spannende Impulse garantiert! Ich entschied mich für einen historischen Abriss über das beliebteste Getränk meiner Heimat: Wodka. Ehrliches und hilfreiches Feedback gab es direkt im Anschluss von den Mitstreitern und Coaches.

Nach einer Tour über das weitläufige und sehr einladende Gelände von Otto, folgten „Ask Me Anything“-Sessions mit spannenden Vertretern aus der Branche wie z. B. der GPRA.

Das Highlight, der Auftakt zum großen Wettbewerb, folgte dann am Abend: Vier frische Start-ups (OTTO NOW, FRI:DAY, COLIBRI, beeand.me) stellten ihre Unternehmen und die damit verbundenen kommunikativen Herausforderungen vor. Für jeweils eines dieser Unternehmen dürfen die diesjährigen #30u30-Teilnehmer in Paarungen nun ein Kommunikationskonzept entwickeln. Ich habe mich für OTTO NOW entschieden und stecke mit meinem Team mitten im Endspurt. So viel sei verraten: Die Learnings aus der Health Kommunikation finden auch hier Anwendung!  

Gepitcht wird live auf der Bühne beim PR Report Camp am 16. November 2017, gefolgt von den PR Report Awards am Abend. Was es zu holen gibt? Die Gelegenheit vor einer Expertenjury zu präsentieren, jede Menge Erfahrung zu sammeln sowie die Chance auf den „Young Professional des Jahres“.