Erschreckend clever. Was passiert, wenn Technologie omnipräsent ist.

Am Anfang ging es nur um Handgelenke und Füße. Als nächstes steht der ganze Körper auf dem Programm. Die Rede ist von Wearables. Technologie zum Anziehen, die unser Leben einfacher, besser und schöner machen will. Und die völlig neue Möglichkeiten für Markenkommunikation eröffnet. Aber Wearables sind nur ein winzig kleiner Teil der (Technologie-)Geschichte. In den letzten Jahren ist die Entwicklung rasant fortgeschritten. Laptops sind schon Schnee von gestern, das Smartphone wird zum Dreh- und Angelpunkt. Connected Home, Connected Car, Smart City – die Welt wird immer digitaler. Technologie ist mittlerweile so fest in jedem Aspekt unseres Lebens verankert, dass eine Existenz ohne sie für die meisten unvorstellbar geworden ist.

Je omnipräsenter Technologie ist, desto komplexer, beindruckender aber auch beunruhigender werden die Einsatzmöglichkeiten. Was passiert, wenn unsere Körper zu Benutzeroberflächen werden und die Welt um uns herum zur User Experience? Von Social Media über Healthcare und Automobilwirtschaft, von künstlicher Intelligenz bis zu Cyber Security – Technologie beantwortet viele Fragen. Und bringt gleichzeitig viele neue auf.

Forscher können mit 3D Printern lebende Zellen ausdrucken, Nanomaterialien ermöglichen völlig neue Baustoffe und die Entwicklung bei Servicerobotern verspricht Abhilfe beim abzusehenden Pflegenotstand.

Beim Auto steht PS immer mehr für Prozessorstärke statt Pferdestärke. WLAN im Auto ist noch die einfachste Neuerung. Die Zukunft sind selbstfahrende Autos, bei denen Algorithmen dafür sorgen, dass sich die Route mit Verkehrsmustern in der Stadt synchronisiert und uns effizient in unser Smart Home fahren wird.

Wearables sind nicht nur praktische Begleiter, die den Herzschlag und die Temperatur messen. Sie verbinden uns auf ganz persönliche Weise mit dem Internet der Dinge – einem Markt, der sich laut Gartner in weniger als drei Jahre auf ein Volumen von 19 Milliarden US-Dollar vergrößern soll.

Wenn sich diese kleinen Geräte mit dem Smart Car, Smart Home, dem Supermarkt oder dem Krankenhaus verbinden, entstehen völlige neue Geschichten.

Wenn wir bei WE darüber nachdenken, wie man diese Geschichten erzählen kann, stellen wir uns folgende Fragen:

  1. Welche Rolle spielen Wearables tatsächlich für die technologische Innovation?
  2. Wie können Marken mit Wearables noch engere und positivere Beziehungen mit ihren Kunden aufbauen?

Wie wird sich die Wahrnehmung bei Zielgruppen verändern?

 

 

Sind Wearables für Sie ein überschätztes Hypethema oder wirklich 'The next big thing'? Schreiben Sie uns - #WEinsight

Write us your thoughts or questions.