header_pace-kv_749x490png

Patientenzentrierung

Unser Portfolio im Detail: Analyse, Strategie & Umsetzung

Ein Individueller Prozess

Die Perspektive der Patienten in den verschiedensten Unternehmensbereichen zu berücksichtigen – in all ihrer Vielfalt und Individualität – bietet echten Mehrwert. Das erleben wir immer wieder. Aber wir wissen auch: „Wir stellen den Patienten in den Mittelpunkt“ wird im Unternehmensalltag (noch) sehr unterschiedlich umgesetzt. Schließlich ist jedes Unternehmen anders und so muss auch Patientenzentrierung in jedem Unternehmen anders verankert werden. Daher gilt es gemeinsam zu erarbeiten, in welchen Bereichen und wie die Perspektive des Patienten ins Zentrum gestellt werden kann.

Das herauszufinden, ist ein individueller Prozess mit unterschiedlichen Anforderungen, für den wir bestens aufgestellt sind: Denn wir bieten nicht nur ein umfassendes Kommunikations-, Marketing- und Digitalportfolio, sondern auch starke Analyse und Strategie sowie den Zugang zu Experten und Patienten.

Mit unseren Inhouse-Tools unterstützen wir Sie Schritt für Schritt

Am Anfang unserer Arbeit stehen stets zwei Dinge: Genau zuhören und verstehen – sowohl Ihre individuellen Herausforderungen als auch den Patienten selbst. Mit dem Ziel, auf Basis umfangreicher Analysen gemeinsam mit Ihnen eine Strategie zu entwickeln und Patientenzentrierung Schritt für Schritt im Unternehmen zu integrieren.

Bei der Analyse und Strategieentwicklung setzen wir auf von uns (weiter-)entwickelte Tools. Dazu gehört unter anderem ein detaillierter Persona-Ansatz und das Patient-Decision-Journey-Modell. Mithilfe dieser Tools verschaffen wir uns ein tiefes Zielgruppenverständnis, der Kern und die Basis für unsere spätere Entwicklung patientenzentrierter Strategien, Maßnahmen und Lösungen.

Unser Persona-Ansatz

Das Ziel unserer Persona-Entwicklung ist es, für eine Patientengruppe ein möglichst umfassendes Bild hinsichtlich Krankheitsgeschichte, Medikation, emotionaler Verfassung, Informationsverhalten und dem persönlichen Umfeld darzustellen. Aufbauend auf ersten Kunden-Insights und Erfahrungen führen wir daher persönliche Gespräche mit den Patienten und Ärzten. Parallel dazu analysieren wir Blog- und Forenbeiträge, Suchmaschinenanfragen sowie Social-Media-Verhalten der Patienten und verdichten die Ergebnisse anschließend zu digitalen Bewegungsmustern. Da vor allem das persönliche Umfeld – dazu können Partner, Kinder, Angehörige, Freunde oder Ärzte gehören –  besonders starken Einfluss auf den Patienten nehmen können, spielt auch diese Entourage eine wichtige Rolle bei der Entwicklung unserer Personas.

Kommunikation gezielt anwenden

Vom Auftauchen der ersten Symptome bis hin zur erfolgreichen Therapierung: Patienten durchlaufen bei einer Erkrankung verschiedene Phasen und haben entsprechend unterschiedliche Bedürfnisse bei der Entscheidungsfindung, wenn es um ihre individuelle Therapie geht. Um diese Zielgruppen-Insights zu erfassen, nutzen wir unser Patient-Decision-Journey-Modell. Mithilfe dieses Tools können wir die im Rahmen unserer Analyse gewonnenen Erkenntnisse (insbesondere durch die Persona-Entwicklung) anwenden und identifizieren, welche Lösungen, Services und Kommunikationsmaßnahmen notwendig sind und welcher Content über welche Kanäle die Bedürfnisse der Patienten adressiert.

Sprechen Sie uns an!