Regel Nr. 1: Kenne Deine Zielgruppe.

Viele Mitarbeiter wagten sich in ferne Galaxien vor.

Phaser auf „Gesundheit“ und „Wohlstand“

Microsoft

Microsofts Kampagne „Know your numbers“ hatte 2014 eine Mission. Die oberste Direktive: das Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter zu steigern. Zusätzlich zum kostenlosen Gesundheitscheck erhielten die US-Mitarbeiter die Möglichkeit, kostenlos ihre Finanzen überprüfen zu können. Um die Haltung von „Darum kümmere ich mich morgen“ zu „Das steht oben auf der To-Do-Liste“ zu verändern, bedarf es eines Quantensprungs. Microsoft hat sich dabei in ferne Galaxien vorgewagt.

Microsofties sind Geeks. Totale Geeks. Sie zu aktivieren bedeutete, dieser Geek-Kultur die Ehre zu erweisen. Untersuchungen zeigten, dass Mitarbeiter Daten und Zahlen lieben. Die eigenen Finanzen haben dabei oberste Priorität. Der nächste Schritt war deshalb völlig logisch: Die Kampagne brauchte eine Botschaft, die Zahlen mit der Geek-Kultur verband. Diese Botschaft war der Kultgruß aus Star Trek: Lebe lang und in Frieden.

Die Kampagne nahm Warp-Geschwindigkeit auf. 30.000 Mitarbeiter nahmen die Möglichkeit des Finanzchecks wahr, beinahe die Hälfte aller Mitarbeiter das Gesundheitsscreening. Die Star Trek Referenz war DAS Gesprächsthema auf dem Microsoft Campus. So sehr, dass sogar Mr. Sulu darauf aufmerksam wurde. (Für die Nicht-Trekkies: Internetikone George Takei, der diesen Charakter in der Serie verkörperte.)

Das beste Ergebnis für Microsoft war aber, dass Mitarbeiter tatsächlich gesundheitsbewusster leben und finanzielle Vorteile erzielten.